FILM- UND TV-PRODUKTION

“Aus dem Rollstuhl an den Cybathlon”

vom 31. Oktober 2016

Am Samstag 8. Oktober 2016 fand der erste CYBATHLON – ein Wettkampf für Athleten mit starker Behinderung, in der ausverkauften SWISS Arena in Kloten statt.

Aus diesem Anlass wurde im Schweizer Fernsehen der Dokumentarfilm von Adrian Winkler „Schritt für Schritt – aus dem Rollstuhl an den Cybathlon“, ausgestrahlt. Der Film zeigt die beiden Paraplegiker Philipp Wipfli und Werner Witschi bei ihrem Kampf um die Teilnahme am Cybathlon Wettkampf.

 

Eine knappe Woche später ist eine zweite, integrale Fassung des Films fertig gestellt und am 12. Oktober 2016 auf SRF1 „CH:Filmszene“ gezeigt worden. Die neue Fassung, mit zusätzlichen, spannenden Impressionen vom Wettkampf, ist noch wenige Tage auf Play SRF zu sehen.

 

Teaser

"Aus dem Rollstuhl an den Cybathlon"

Ausstrahlung “Have A Seat”: 22.09. / 23:20

vom 31. August 2016

Wir freuen uns, dass unser Film für NZZ Format, “Have a Seat” von Heinz Bütler, am 22.09.2016 um 23:20 auf SRF1 ausgestrahlt werden wird!
In “Have A Seat” dreht sich alles um den Stuhl, dessen Geschichte wir anhand der Sammlung des Vitra Schaudepots genauer anschauen.

Eine Kultur- und Designgeschichte des Stuhls, präsentiert von Rolf Fehlbaum, Mateo Kries, Herzog & De Meuron und weiteren.

Einschalten!

DVD Andreas H. Bitesnich – Out Now

vom 3. Juli 2016

Nach über einem Jahr Produktionszeit freuen wir uns, die von uns produzierte Fotografie-Workshop-DVD von Andreas H. Bitesnich in den Händen zu halten.

Der Österreichische Fotograf zeigt darauf, wie er seine Aktfotografien ausleuchtet und so die besten Resultate erzielt.


Der Trailer dazu:

Drehbeginn “Cybathlon”

vom 20. April 2016

Bereits 2015 begannen wir mit den Dreharbeiten zu unserem DOK-Film “Cybathlon” von Adrian Winkler und reisten dafür unter anderem nach Japan und in die USA.

Noch bis Oktober begleiten wir Organisator Robert Riener, ein Team aus ETH-Studenten, welches ein Exoskelett baut, und die Piloten dieses Exoskelettes bei den Vorbereitungen auf den grossen Event am 08.10.2016.


Im Trailer der ETH für den Event sind bereits einige Impressionen zu sehen:

 

Preise für RAKIJADA

vom 20. Januar 2016

Wir freuen uns über die Preise, welche unsere Produktion RAKIJADA – ein Kurzdokumentarfilm des Luzerner Regisseurs Nikola Ilić – bereits gewonnen hat.

  • An den 19. Internationalen Kurzfilmtagen Winterthur wurde RAKIJADA mit dem Shortrun-Preis ausgezeichnet: damit geniessen wir Postproduktionsleistungen von Tweaklab in Basel für unseren Film.
  • An den kommenden 51. Solothurner Filmtagen ist RAKIJADA und Regisseur Nikola Ilić zum Upcoming Lab eingeladen: dort werden junge Filmemacher von Experten beraten und haben die Chance, einen von zwei mit 5000 CHF dotierten Herstellungsbeitrag zu gewinnen.
  • Wir sind auf der Shortlist der Innerschweizer Nachwuchs-Kurzfilmwettbewerbs der Albert-Köchlin-Stiftung – die Auswahl des bis zur Herstellung gefördeten Projektes erfolgt im Sommer 2016.

Wir bedanken uns herzlich für das ausgesprochene Vertrauen und freuen uns auf die Produktion des Filmes.

Kurzfilmtage_LogoSolo_Logo_51Loko AKS

Hörbuchtaufe Merzluft

vom 30. Oktober 2015

Wir freuen uns, dass wir am 19.11.2015 zusammen mit dem Schauspielhaus Zürich dem Hörbuch zu Merzluft eine offizielle Taufe ausrichten werden.

Robert Hunger-Bühler liest an der Taufe aus dem Buch, eine “kleine Herausgeberrunde” – bestehend aus Manfred Papst, Melinda Nadj Abonji und Robert Hunger-Bühler – unterhält sich mit Klaus Merz und Regisseur Heinz Bütler über die Texte und natürlich zeigen wir Ausschnitte aus dem Film.

Ort: Schauspielhaus Pfauen, Zürich
Datum & Zeit: Donnerstag, 19.11.2015; 20:30
Tickets: hier erhältlich

Güsel Staffel 2 online

vom 5. Juni 2015

Die Abfalldetektive von Herblingen sind wieder dabei, herrlich absurde Fälle zu lösen! Und zwar in der zweiten Staffel von Güsel, ab Montag, 08. Juni auf srf.ch.


Güsel ist eine Webserie von Jan Sulzer, Deborah Neininger (Regie & Schnitt) und Gabriel Vetter (Idee & Buch), mit Olifr M. Guz, Michael von Burg und Gabriel Vetter.
Produktion: Sulzer Neininger Film und PiXiU FILMS

MERZLUFT an den Solothurner Filmtagen

vom 19. Dezember 2014

Wir freuen uns sehr, dass MERZLUFT im  Rahmen des “Doc Panorama” an den Solothurner Filmtagen gezeigt wird.


MERZLUFT dreht sich um den Schriftsteller Klaus Merz und die Inspirationen für seine Werke, wie auch um ein Team von schweizer Literaturexperten, die aus Merzs Werken ihre Favoriten für ein Hörbuch auswählen. Spannende Diskussionen entstehen.


MERZLUFT wird am

Donnerstag, 22.1.2015 um 20:30 im Kino Palace und

Montag, 26.1.2015 um 12:00 im Landhaus gezeigt.

 

ISTANBUL UNITED nominiert für Deutschen Menschenrechts-Filmpreis

vom 21. Oktober 2014


Wir freuen uns sehr, mit ISTANBUL UNITED für den deutschen Menschenrechts-Filmpreis nominiert zu sein.
Der Preis wird jedes zweite Jahr vergeben und würdigt Filme, die sich mit der Menschenrechtsthematik befassen. Gleichzeitig werden auch Filmemacher- und Filmemacherinnen ausgezeichnet, die sich für Menschrechte in oft lebensgefährlichen Situationen engagieren.

Istanbul United ist ab 3.12. auch in der Schweiz im Kino zu sehen.

Neue Staffel von Playlist ab Ende April

vom 7. April 2014

Playlist - Sound of my Life

 

Die neue Staffel der von uns produzierten Sendung Playlist auf Tele5 feiert Ende April Premiere! Neu mit dabei ist als Moderatorin Paula Lambert.


An einem Samstag im Monat wird unsere Moderatorin jeweils prominente Gäste empfangen und mit ihnen über ihre musikalische Vergangenheit sprechen, während unser Expertenteam versucht, die Identität des Gastes nur an Hand deren Musikvorlieben und eines Indizes zu erraten.


Mehr Infos zur Sendung auf tele5.de oder hier.

Auch 2014 gibts Playlist!

vom 21. November 2013

 

Frohe Kunde aus München! Auch 2014 kommen Fans des musikalischen Rätselratens auf ihre Kosten. PiXiU Films und der deutsche Sender Tele5 haben die Zusammenarbeit für eine 2. Staffel von Playlist bestätigt. Die neuen Folgen werden voraussichtlich ab April ausgestrahlt.

Der Pommes-Frites Film in Solothurn.

vom 21. November 2013

 

PiXiU FILMS freut sich, den von uns koproduzierte Dokfilm “Ueli Maurers Pommes-Frites-Automat” an den Solothurner Filmtagen als Weltpremiere präsentieren zu können.

Die Solothurner Filmtage finden in der letzten Januarwoche 2014 statt.

Steher und Wurm an weiteren Filmfestivals

vom 14. Januar 2013

 

Der Wurm zieht weiter:

 

Vom 13.-17.11.2013 kann man “Erwin Wurm – der Künstler der die Welt verschluckt” in der Selektion des Lo schermo dell’arte Film Festivals in Firenze/Italien sehen. http://www.schermodellarte.org/

 

Vom 03.-11.05.2013 geht es nach Leuven in Belgien zum DOCVILLE Festival. Dort ist der Wurm-Film in der Selektion zu sehen. http://www.docville.be/

 

“Erwin Wurm – der Künstler der die Welt verschluckt” wurde für das Epos International Art Film Festival in Israel ausgewählt. Das Festival findet vom 27.02- 02.03.2013 statt. Für weitere Informationen: www.filmart.co.il

 

 

 

Auch der “Steher” Kurzfilm geht weiter!

 

In New York wird er vom 26.-30.7.2013 beim Bicycle Film Festival zu sehen sein. http://www.bicyclefilmfestival.com/

 

Vom 06.-14.06.2013 wird der “Steher” in Portugal beim 21st Curtas Vila do Conde gezeigt. http://festival.curtas.pt/home-en/

 

Zwischen dem 04.-10.06.2013 ist er auf dem 29. Internationalen Kurzfilmfestival Hamburg zu sehen. http://festival.shortfilm.com/

 

Eine weitere erfreuliche Nachricht hat uns soeben erreicht, der Kurzfilm “Steher” wurde ins Programm der Regensburger Kurzfilmwoche aufgenommen. Die Kurzfilmwoche findet vom 13.03-20.03.2013 statt. Das Programm wird im Februar bekannt gegeben unter: www.regensburger-kurzfilmwoche.de

Solothurner Filmtage

vom 14. Januar 2013

Unsere Filme “Erwin Wurm – der Künstler der die Welt verschluckt” und “Steher” werden beide an den diesjährigen Solothurner Filmtage gezeigt. Für weitere Informationen und Tickets: www.solothurnerfilmtage.ch

 

Erwin Wurm – der Künstler der die Welt verschluckt

25. Januar 14:30 Kino Konzertsaal
31. Januar 12:00 Kino Uferbau

 

Steher
26. Januar 17:30 im Kino Capitol
30. Januar 17:15 Kino Canva Club

 

wurm poster72 steher

 

Journey to Jah

vom 17. Dezember 2012

Die ambitionierte Kino-Dokumentation JOURNEY TO JAH von Noël Dernesch und Moritz Springer will das globale Phänomen des „Crossing Borders“ einfangen und die Erfahrungen bei der Integration in eine fremde Kultur dokumentieren. Über ein Jahr begleitet der Film die beiden international gefeierten europäischen Musiker Gentleman und Alborosie, die in der karibischen Kultur Jamaikas eine neue spirituelle Heimat gefunden haben, und zeigt die jamaikanische Sängerin Terry Lynn, die sich musikalisch in entgegengesetzter Richtung an europäischen Stilen orientiert.